AGB's

(AGB für individuelle Angebote / Bestellungen siehe unten)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Onlinebestellungen in unserem Onlineshop

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Gegenüber Unternehmern gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Schornsteintechnik Olaf Wilde.

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

Ein bindender Vertrag kann auch bereits zuvor wie folgt zustande kommen:

  • Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt Ihrer Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal zustande.

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen und herunterladen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

3. Lieferbedingungen
Wir liefern versandkostenfrei.

Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

Wir liefern nicht an Packstationen.

4. Bezahlung
In unserem Shop stehen Ihnen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

SEPA-Lastschrift
Sofern Sie uns ein SEPA-Mandat erteilen, erfolgt die Zahlung per Einzug von Ihrem Bankkonto. Die Kontobelastung erfolgt nach Versand der Ware. Über das Datum der Kontobelastung werden wir Sie gesondert in einer Vorabankündigung informieren.

Die Frist für Ihre Vorabinformation über das Datum der Kontobelastung (Pre-Notification-Frist) wird auf 3 Tage verkürzt.

Paypal
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

5. Widerrufsrecht
Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht wie in der Widerrufsbelehrung beschrieben zu. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.

5.1 Umtausch / Rücknahme / Widerruf bei Einzelanfertigung oder Maßanfertigung
von Schornsteinhauben und Schornsteinverlängerungen die nach Ihren Wünschen angefertigt worden sind, sind von der Rücknahme wegen Einzelanfertigung ausgeschlossen. Dennoch getätigte Rücksendungen werden kostenpflichtig zurückgeschickt. Falsch bestellte Ersatzteile werden nach Rücksprache, gegen eine Bearbeitungsgebühr von 20% des Warenwertes zurück genommen (Umgetauscht). Die zusätzlich entstandenen Versandkosten sind vom Kunden zu tragen. Sonderanfertigungen sind vom Umtausch ausgeschlossen. Ein Anspruch auf Rücknahme besteht bei Sonder- Maßanfertigungen nicht.
Die durch die Rücksendung entstandenen Kosten werden vom Käufer getragen.

6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

7. Transportschäden

Für Verbraucher gilt: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler sofort beim Zusteller (der Schaden muss auf dem Lieferschein direkt beim Fahrer vermerkt werden !!) und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.

8. Gewährleistung und Garantien

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Shop.

9. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung
  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

10. Online-Streitbeilegung
Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

11. Schlussbestimmungen

Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.


AGB kostenlos erstellt mit Trusted Shops Rechtstexter in Kooperation mit Wilde Beuger Solmecke Rechtsanwälte.


 

Allgemeine Geschäfts. und Lieferbedingungen  der Firma Schornsteintechnik Olaf Wilde

(bei allen Geschäften außerhalb des Onlineshops)

I. Angebote und Preise
1. Sämtliche Angebote sind freibleibend und unverbindlich.
2. Die Angebotsbindefrist ist 4 Wochen nach Angebotsdatum. Sollten die Herstellerfirmen in dieser Zeit neue Preislisten bringen, gelten die neuen Listenpreise des Herstellers auch vor Ablauf der 4 Wochen. Legierungszuschläge für Schornsteine werden jedes Quartal neu angepasst.
3. Für den Umfang der vertraglich geschuldeten Leistung ist ausschließlich der Auftragsbestätigung des Verkäufers maßgebend.
4. Die mit dem Angebot oder der Auftragsbestätigung zugrunde liegenden Unterlagen wie Abbildungen, Zeichnungen, Maß und Gewichtsangaben sind in der Regel nur als Annäherungswerte zu verstehen, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet werden. Sie stellen insbesondere keine Beschaffungsmerkmale dar, die einen Sachmangel begründen können.
5. Entspricht die Auftragsbestätigung nicht den getroffenen Vereinbarungen, so hat der Käufer dies unverzüglich zu rügen.
6. Bezüglich der Tragfähigkeit der jeweiligen Deckenkonstruktionen hat der Käufer die Pflicht, sich bei einem Statiker Gewissheit zu verschaffen, dass diese den Gewichtsanforderungen des jeweilig ausgesuchten Ofens oder Schornsteines entsprechen.
7. Bei einer Zurückziehung eines uns bereits erteilten Auftrages sind wir berechtigt, 20% Schadensersatz wegen Nichterfüllung des Auftrages zu fordern.  

 
II. Lieferung / Montage
1. Liefertermine werden nach besten Können eingehalten, kurzfristige Terminüberschreitungen können nicht gerügt werden.  
2. Lieferverzögerungen haben wir nicht zu vertreten, wenn wir gehindert werden durch höhere Gewalt, Betriebsstörungen, ungenügende Zufuhr von Betriebs.- oder Rohstoffen, durch
Streik oder Aussperrung. Der Vertragspartner wird jedoch unverzüglich über den Eintritt solcher Gründe unterrichtet.
3. Teillieferungen sind zulässig, wenn wir die Restlieferungen erbringen können, oder wenn auch diese Teillieferungen für den Besteller von Interesse sind.
4. Vom Besteller falsch oder versehentlich zu viel bestellte Ware sowie Restposten, Sonderanfertigung oder Restposten werden nicht zurückgenommen.
5. Die von der Fa. Wilde ordungsgemäss und mangelfrei gelieferten Waren werden nicht zurückgenommen. Stimmt die Fa. Wilde in einem Ausnahmefall einer Rücknahme zu, wird
für unbeschädigtes und original verpacktes Material nach Abzug der Frachtkosten der Rechnungspreis abzüglich 20 % Rücknahmegebühr berechnet.
6. Allgemeine Einkaufsbedingungen unserer Kunden gelten nur, wenn Sie von uns schriftlich anerkannt sind. Werden anders lautenden Bedingungen in der Bestellung genannt, so
verpflichten sie uns nicht ohne unsere ausdrückliche schriftliche Anerkennung.
7. Für die Montagearbeiten werden von der ausführenden Firma Gewährleistungsansprüche lt § 13 VOB übernommen. Nicht unter die Gewährleistung fallen Schäden an Schornsteinen, die wir nach der Bearbeitung zu vertreten haben, sowie Schäden, die auf Grund einer Änderung der Heizanlage entstehen. Auch
Schwitzwasserflecken, die durch das Überkleben von Folie oder luftundurchlässigen Farben verursacht werden, fallen nicht in die Gewährleistung.
8. Für nicht zu vermeidende Dachschäden wird keine Haftung übernommen. Folgeschäden können nicht geltend gemacht werden.
9. Bei Schornsteinsanierungen muss der Schornsteinzug vor einer Montage durch uns von einem Schornsteinfeger gereinigt werden. Sollte es bei der Montage zu einer hohen
Staubentwicklung kommen, wird keine Haftung für Säuberungsarbeiten übernommen.
10. Für gelieferte oder montierte Schornsteine muss ein Blitzschutz nach VDE durch einen Fachbetrieb erstellt werden.
 

III. Umtausch / Rücknahme
von Schornsteinhauben und Schornsteinverlängerungen die nach Ihren Wünschen angefertigt worden sind, sind von der Rücknahme wegen Einzelanfertigung ausgeschlossen. Dennoch getätigte Rücksendungen werden kostenpflichtig zurückgeschickt. Falsch bestellte Ersatzteile werden nach Rücksprache, gegen eine Bearbeitungsgebühr von 20% des Warenwertes zurück genommen (Umgetauscht). Die zusätzlich entstandenen Versandkosten sind vom Kunden zu tragen. Sonderanfertigungen sind vom Umtausch ausgeschlossen. Ein Anspruch auf Rücknahme besteht bei Sonder- Maßanfertigungen nicht. 
Die durch die Rücksendung entstandenen Kosten werden vom Käufer getragen.


IV.  Zahlung
1. Zahlung laut umseitig abgedruckten Zahlungsbedingungen. Nach Ablauf der Zahlungsfrist ist die Fa. Wilde berechtigt, bankübliche Zinsen zu berechnen.
2. Skontoabzüge können nicht akzeptiert werden. Bei Nachforderungen berechnen wir grundsätzlich eine Gebühr von 5 € netto.
3. Bei Zahlung per Lastschrift / Bankeinzug muss das vom Käufer angegebene Konto am Tag der Lieferung über die Höhe der Auftragssumme gedeckt sein. Ist das Konto nicht gedeckt wird eine Gebühr von 10 € netto berechnet. Täuschungen werden unverzüglich zur Anzeige gebracht.
 
V. Mängelhaftung
1. Die Mängelansprüche des Käufers sind nach Wahl des Verkäufers auf Beseitigung des Mangels oder Lieferung einer mangelfreien Sache beschränkt. Bei fehlschlagen der Nachbesserung oder Ersatzlieferung hat der Kunde das Recht, den Kaufpreis zu mindern oder, wenn nicht eine Bauleistung Gegenstand der Mängelhaftung vom Vertrag zurückzutreten.
2. Der Käufer ist verpflichtet, die vetragsgemäss gelieferte und hergestellte Ware abzunehmen. 
3. Die gelieferte Ware muss direkt bei Anlieferung und im Beisein des Fahrers der Spedition auf Transportschäden und Vollständigkeit geprüft werden. Ein Mangel bzw. ein Transportschaden muss auf den Begleitpapieren der Spedition vermerkt werden, wenn dies unterbleibt, muss der Käufer den Mangel oder Schaden auf eigene Rechnung beseitigen.
 
VI. Eigentumsvorbehalt
1. Lieferungen erfolgen nur unter Eigentumsvorbehalt. Das Eigentum der von uns gelieferten Ware geht erst von uns auf den Besteller über, wenn er uns gegenüber seine gesamten Verbindlichkeiten aus sämtlichen Lieferungen erfüllt hat.
2. Soweit das vorbehaltene Eigentum durch Verwertung des Bestellers aus gesetzlichen oder sonstigen Gründen untergeht, so gilt die hieraus dem Besteller gegenüber einem Dritten erwachsenen Forderung an uns als abgetreten.
 
VII. Erfüllungsort und Gerichtsstand
1. Soweit es sich bei den Abnehmern um Kaufleute, die nicht zu den in §4 des HGB bezeichneten Gewerbetreibenden gehören, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Ansprüche der Vertragsparteien, auch für Wechsel.- und Scheckklagen,  49808 Lingen (Ems). Erfüllungsort ist 48480 Spelle.


 

ODR-Verordnung Nr. 524/2013

Informationen zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission wird im ersten Quartal 2016 eine Internetplattform zur Online- Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) bereitstellen. Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen, dienen. Die OS-Plattform wird unter folgendem Link erreichbar sein: http://ec.europa.eu/consumers/odr